Pages Menu
Rss
Categories Menu

Posted by on Mai 22, 2014 in Business |

Kredit bei finanziellen Engpässen

Kredit bei finanziellen Engpässen

Die kleinen Träume aus dem Alltag sind oft sehr schwer zu erreichen. Um sich alles leisten zu können, was man möchte, muss man schon in einer Gehaltsklasse sein, in die ein Grossteil der Otto-Normalverbraucher nie im Leben erreichen wird. Hier gilt es also realistisch zu sein und sich genau zu überlegen, welche Träume man tatsächlich realisieren will. Wenn einem die Finanzen da immer noch einen Strich durch die Rechnung machen, sind Kredite ein probates Mittel, mit denen man nicht nur schnell zu Geld kommt, sondern auch finanzielle Engpässe gut überwinden kann.

Das erste woran man denkt, wenn man einen Kredit aufnehmen möchte, ist die Hausbank. Wer schon seit vielen Jahren Kunde bei derselben Bank ist und alle Geschäfte über diese abwickelt, könnte meinen, dass er/sie hier gute Konditionen erhalten würde. Doch weit gefehlt. Banken denken hier natürlich in erster Linie an ihren eigenen Profit. Da ist der Kunde eher zweitrangig. Oftmals sind die monatlichen Kreditraten zu hoch und auch wenn man einen Kredit gewährt bekommt, ist das nicht wirklich eine Hilfe. Aber einen besseren Kreditgeber zu finden, kann sich als sehr schwierig erweisen, vor allem dann wenn die finanzielle Situation im Haus nicht gerade rosig ist. Für diesen Zweck gibt es jedoch Kreditvermittler wie zum Beispiel Money4Dreams – www.money4dreams.ch, die Kunden helfen, leichter einen Kredit zu erhalten. Doch aufgepasst. Bevor Sie sich an einen Vermittler wenden, sollten Sie sich erst vergewissern, ob dieser Anbieter auch seriös ist. Ein unseriöser Vermittler würde bereits vorab Gebühren verlangen, teure Beratungen und Hotlines anbieten etc.

Wenn Sie also ein paar dieser Tipps im Hinterkopf behalten, sollten Sie gut aufgestellt sein und nicht in grosse Fallen tappen. Das wichtigste Merkmal eines seriösen Kreditvermittlers ist, dass er ohne Vorkosten arbeitet. Es gibt viele Vermittler, die schon seit Jahren auf dem Markt sind und durch Institute wie Stiftung Warentest oder den TÜV getestet worden sind und bei denen Sie sich sicher sein können, dass es sich hier um seriöse Vermittler handelt. Sie sollten sich nicht davon abschrecken lassen, wenn Sie erfahren, dass der Vermittler mit Kreditgebern aus dem Ausland arbeitet. Vermittler sind oftmals Makler, die Verbindungen mit Versicherungen oder Finanzdienstleistern hegen oder auch spezielle Plattformen im Internet zur Vermittlung nutzen.

Ein Kreditvermittler geht dabei genauso vor wie eine Bank. Zuerst wird die Kreditfähigkeit der Antragsteller zum Beispiel via ZEK geprüft und dann wird ein Angebot erarbeitet, mit dem der Kunde einen Kredit erhält, der auf ihn persönlich zugeschnitten ist. Doch im Gegensatz zur Bank, bekommen Sie mit der Hilfe eines Vermittlers Konditionen, mit denen man auch noch leben kann – oder sich einen zusätzlichen Wunsch erfüllen kann…

Read More

Posted by on Apr 22, 2014 in Shopping |

Günstiger Möbel einkaufen in Deutschland

Günstiger Möbel einkaufen in Deutschland

Alle Jahre wieder findet man sich in folgender Situation wieder: Man betrachtet die heimischen Möbelstücke und ist einfach nicht mehr so glücklich damit, wie man es am Anfang war. Dies ist nicht selten, denn irgendwann ist bei jedem der Zeitpunkt gekommen, an dem man sich an seinen Möbelstücken „sattgesehen“ hat. Glücklicherweise kann man heute Möbel günstig in Deutschland kaufen und das Internet macht den Kauf besonders einfach und unterhaltsam.

Grosse Anbieter wie Woody Möbel kennen die Problematik mit Möbeln. Die ersten Monate ist man voll happy mit seinen Anschaffungen, doch irgendwann möchte man doch wieder einen Fassadenwechsel. Aus diesem Grund findet man bei Woody-Moebel.ch ein umfangreiches Angebot an Möbelstücken und Deko-Artikeln für alle Zimmer. Angefangen von Wohnzimmerschränken, über Bettgestelle in allen erdenklichen Farben und Formen, bis hin zu Kommoden für den Eingangsbereich, trifft man auf eine grosse Auswahl von Produkten jeder Couleur. Stellt sich nur noch die Frage, ob man als Kunde lieber in einer Filiale einkaufen sollte oder ob der Einkauf über das Internet doch die bessere Wahl darstellt.

Vorteile und Nachteile beim Online-Kauf von Möbeln

Der wohl grösste Nachteil beim Kauf von Möbeln über das Internet ist, dass man die einzelnen Stücke nicht live vor sich sieht. Zwar gibt es viele Bilder, die man detailliert zoomen kann, jedoch möchten viele ein Möbelstück auch einmal anfassen und sich ein Bild davon machen, wie etwas in echt aussieht. Daher kann es für manche besser sein, sich erst einmal in einer Filiale umzusehen.

Auf der anderen Seite kann man über das Internet bequem aus der heimischen Stube Möbel bestellen ohne sich Gedanken um sein Äusseres machen zu müssen. Wie oft kommt es doch vor, dass gerade die Lieblingshose in der Wäsche ist oder man absolut keine Lust darauf hat, stundenlang durch Verkaufshallen zu schlendern – Gratis-Kaffee hin oder her. Das Online-Angebot von Woody Möbel macht es Kunden aus ganz Europa besonders einfach, günstige und hochwertige Möbel zu finden, die für neuen Schwung sorgen. Für Schweizer Kunden bietet Woody zudem auch All-Inclusive-Services spezifisch für die Schweiz.

Doch zurück zum Angebot und zur Warenpräsentation im Shop. Besonders gut gelungen ist die Unterteilung in einzelne Kategorien, durch welche man schnell genau die Produkte findet, die man gerade sucht. Natürlich findet man auch Sonderangebote und Restposten direkt über das Internet. Dies ist besonders interessant für preisbewusste Konsumenten, die einfach mal schauen möchten, ob sich ein gutes Angebot entdecken lässt. Letztendlich muss jeder für sich selbst entscheiden, auf welche Weise man seine Möbel kaufen möchte.

Read More

Posted by on Apr 20, 2014 in Verschiedenes |

Was ist eigentlich Parodontose?

Was ist eigentlich Parodontose?

Ein schönes Lächeln öffnet fast alle Türen. Das weiss schon der Volksmund und ein Funken Wahrheit ist in der Aussage auf jeden Fall enthalten. Wer ein schönes Lachen präsentieren kann, der wirkt gleich sympathischer und man unterhält sich auch gerne mit dieser Person. Doch ein weisses Lächeln kann auch ganz schnell in Rauch aufgehen, wenn die Zähne von Paradontose angegriffen werden.

Doch was ist eigentlich Parodontose?

Die Paradontitis, wie die Parodontose fachmedizinisch genannt wird, ist eine Entzündung des Gewebes und des Kieferknochens, die den Zahn umgeben. Diese Infektion wird durch Bakterien verursacht, die sich anfänglich auf den Zähnen absetzen und einen dünnen Biofilm bilden. Wenn das Immunsystem diese Bakterien nicht bekämpfen kann, verursachen diese eine Zahnfleischentzündung, die dazu führt, dass das Zahnfleisch immer weiter anschwillt, sich rötet und bei Druckausübung auf dem betroffenen Bereich sogar blutet. Wenn diese Entzündung nicht aufgehalten wird und sich sogar auf das Zahnbett erweitert, dann spricht man von einer Parodontitis.

Parodontitis ist recht einfach zu erkennen. Wenn man auf das Zahnfleisch drückt und dabei das Zahnfleisch anfängt zu bluten, kann man von einer Parodontitis ausgehen. Doch ein Besuch bei einem guten Zahnarzt wie zum Beispiel Dental Club in Luzern und Steinhausen bringt Gewissheit, um was es sich genau handelt. Mit seinen Instrumenten kann der Zahnarzt prüfen, ob das Zahnfleischbluten auf eine Entzündung des Zahnfleisches zurückzuführen ist, oder ob es sich tatsächlich um eine Parodontitis handelt. Wenn der Spalt zwischen Zahn und Zahnfleisch unter 4 Millimeter sinkt, dann ist es eine Zahnfleischentzündung, was das Anfangsstadium der Parodontitis ist. Falls der Spalt aber grösser ist, dann kann man von einer Parodontitis ausgehen. Diabetiker sollten hier besonders achtgeben, da sie von diesem Krankheitsbild sehr oft betroffen sind, da das Risiko bei diesen chronisch kranken Menschen dreimal so hoch ist.

Eine Früherkennung hilft spätere Schäden in den meisten Fällen zu verhindern. Wenn man die Symptome nicht erkennt und nichts dagegen unternimmt, kann diese Erkrankung sogar bis zum Zahnverlust führen. Leier nehmen viele eine Parodontitis-Erkrankung nicht ernst und missachten die Symptome ganz einfach, da sich die Krankheit komplett ohne Schmerzen entwickelt und daher in vielen Fällen gar nicht bemerkt wird. Daher ist ein regelmässiger Besuch beim Zahnarzt Pflicht. Der kann die Parodontitis früh erkennen und die notwendigen Schritte in die Wege leiten, um die Zähne zu retten. Doch man sollte auch die persönliche Zahnhygiene nicht vernachlässigen. Das ist der erste wichtige Schritt, um der bakteriellen Entzündung vorzubeugen.

 

Read More

Posted by on Apr 14, 2014 in Technik |

Exzenterpressen

Exzenterpressen

Eine Exzenterpresse ist eine mechanisch angetriebene Pressmaschine. Sie wird vorwiegend bei Schneid-, Stanz-, Präge- und Biegearbeiten verwendet. Dabei wird darauf geachtet, dass die Presswege kurz gehalten werden.

Es gibt drei verschiedene Pressvorgänge in Bezug auf Exzenterpressen:

  1. Einständerpessen
  2. Doppelständerpressen
  3. Zweiständerpressen

Der Pressvorgang wird in mehreren Schritten eingeleitet. Ein Schwungrad wird über einen Elektromotor angetrieben, über welches die Bewegung über verschiedene Zahnräder auf eine Kupplungsglocke übertragen wird. Während der Fahrbewegung wird eine Kupplungsglocke gegen eine Kupplungslamelle gedrückt, die mit Reibklötzen bestückt ist, wodurch die Zahnradbewegung aufgenommen wird. Zur gleichen Zeit drückt die mechanische Bremse gegen die Federn, die dann auf diese Art und Weise geöffnet wird.

Die Exzenterpressen kann man auch noch nach der Art der Kupplung, beziehungsweise der Bremsen unterteilen.

Kupplungsvarianten

Bei den Kupplungen gibt es die kraftschüssigen und die formschlüssigen. Die erste Variante ist in den meisten Fällen mit einer Art Lamelle versehen, wie beim Auto. Damit wird die Antriebskraft auf das Schwungrad übertragen. Bei einer formschlüssigen Kupplung kann eine konische Form in ein Gegenstück gedrückt werden. In der heutigen Zeit sind die kraftschlüssigen Kupplungen öfter anzutreffen als die formschlüssigen. Das liegt daran, dass die formschlüssigen Kupplungen nicht so sicher sind und viele ungewollte Unfälle verursachen können.

Bremsvarianten

Bremsvarianten dienen im Endeffekt dazu, die Maschinen im Falle eines fehlerhaften Kupplungsventils anzuhalten.

Um eine Abwärtsbewegung auszulösen wird ein Druckluftventil, auch Pressesicherheitsventil, verwendet. Exzenterpressen mit sicherer Steuerung müssen ein solches Ventil haben. In diesem Ventil befindet sich eine Art Waage, mit der die Kanäle der Druckluft überwacht werden, so dass sie gleichzeitig in Funktion sind. Wenn ein Fehler auftritt und es eine Differenz in der Zeit gibt, dann wird das Ventil gesperrt und es geht eine Nachricht an die Steuerung. Damit hält die Presse sofort an.

Bei der Arbeit mit solchen Pressen sollte immer auf die Sicherheit geachtet werden. Alle Geräte, die im Einsatz sind, dürfen nicht unter der Sicherheitskategorie 4 sein, was die höchste Sicherheitskategorie ist. Daher sollten auch alle Pressen einmal im Jahr gewartet werden, um Fehler beim Betrieb zu vermeiden und Verletzungen vorzubeugen.

Wer also in naher Zukunft daran denkt, verschiedene Präge- oder Stanzarbeiten durchzuführen, der sollte auf jeden Fall darüber nachdenken, ob er sich eine Exzenterpresse beschaffen könnte. Verschiedene Händler bieten solche Maschinen an, darunter Siegfried Maschinen oder Letac.

Read More

Posted by on Mrz 30, 2014 in Technik |

Wie hart ist Ihr Wasser?

Wie hart ist Ihr Wasser?

Hartes Wasser ist in der Schweiz ein omnipräsentes Problem, gibt es hierzulande doch fast keine Gemeinden mit weichem Wasser. Zwar verwenden einige wenige Haushalte Wasserfilter à la Brita zu Hause, denn hartes Wasser schmeckt den meisten Menschen nicht wirklich gut, die meisten Hauseigentümer treffen jedoch keine grundlegenden Massnahmen gegen kalkhaltiges Wasser. Dabei wäre es so einfach: Enthärtungsanlage an die Hauptwasserleitung anschliessen, in Betrieb nehmen, fertig.

Doch zunächst: Warum ist hartes Wasser überhaupt ein Problem im Haus? Ungesund ist es nicht, denn sonst würden bereits die Wasserwerke unser Wasser vom Kalk befreien. Das Problem ist vielmehr, dass sich Kalk in den Wasserleitungen absetzt und so die Leitungen verkalkt, sowie die Lebensdauer von Bodenheizungen, Geschirrabwaschmaschinen, Waschmaschinen, Boilern und Kaffeemaschinen reduziert. Dies kann sich insgesamt zu beträchtlichen Ausgaben für die Hausbesitzer summieren.

Wer nun etwas gegen hartes Wasser tun will, kann unter zwei unterschiedlichen Typen von Entkalkungsanlagen wählen. Da wären zunächst einmal Enthärtungsanlagen, die auf der Basis von Magneten und ohne Strom funktionieren. Das wohl bekannteste Produkt in diesem Bereich ist Anticaro – www.anticaro.ch. Eine Speziallegierung in den zwei Halbschalen, die auf die Hauptwasserleitung geschraubt wird, sorgt dafür, dass der Kalk zwar weiterhin im Wasser verbleibt, sich jedoch nicht mehr in den Leitungen und in den wasserführenden Geräten absetzen kann.

Der andere, traditionellere Typ von Wasserentkalkungsanlage besteht aus Ionentauschern, die mittels Energie und Harz dafür sorgen, dass sich gelöste Ionen mit solcher gleicher Ladung ersetzen können. Diese Art Entkalkungsanlage funktioniert wie gesagt mit Strom und benötigt zudem Salz, um das Harz bei einer optimalen Ionensättigung zu regenerieren. Diese Form der Enthärtung ist in der Schweiz weit verbreitet und zahlreiche Firmen bieten solche Anlagen an. Zwei bekannte Händler sind hier Softwater und EuroVlies.

Die Wahl der Art der Wasserenthärtung – physikalisch oder mittels Ionentauscher – ist eine sehr persönliche, dass sich solche Geräte jedoch ökonomisch lohnen, ist weitgehend unbestritten. Am besten ist es immer verschiedene Firmen anzufragen und sich Referenzen geben zu lassen. Denn nichts ist zuverlässiger als tatsächliche Kunden, die ein Produkt in der Vergangenheit ausprobiert haben.

 

Read More