Pages Menu
Rss
Categories Menu

Recent videos

More
  • Big Fails
  • Lustige Videos
  • 99 Luftballons gespielt mit Luftballons
  • Döner Combat

Most recent articles

Swissquote-Freundschaftswerbungsnummer und Aktionscode für CHF 100 Trading Credit

Posted by on Nov 25, 2019 in Business |

Ein Trading-Konto bei der Swissquote-Bank ist eine feine Sache, die Swissquote-Bank gehört gemäss einem neutralen Broker-Vergleich von moneyland.ch zu den günstigsten Banken wenn es um den Online-Börsenhandel geht.

Hier ein kleiner Tipp falls Sie bei Swissquote ein Trading-Konto eröffnen möchten. Wenn Sie das Kontoeröffnungsformular ausfüllen, kopieren Sie diesen Code in das Freundschaftswerbungsnummer-Feld:

jqhr59

Wenn Sie dies tun, erhalten Sie nach der Kontoeröffnung von Swissquote CHF 100 Trading-Credit. Was ein Trading-Credit ist, fragen Sie? Einfach gesagt ist dies ein Guthaben von CHF 100, das Sie für anfallende Swissquote-Gebühren verwenden können. Sie sparen also CHF 100 Gebühren. Nicht schlecht, oder? Damit finden Sie zwar nicht automatisch die besten Wertpapier für Ihr Portfolio, Sie sparen jedoch im Rahmen dieser Freundschaftswerbung der Swissquote-Bank CHF 100.

 

Asif Ali Gohar – Rosenzüchter aus Leidenschaft

Posted by on Nov 18, 2019 in Verschiedenes |

Asif Ali Gohar ist ein bekannter pakistanischer Rosenzüchter. Vor kurzem hat er eine neue Schöpfung vorgestellt, die „Gohar“, eine Floribundarose mit hervorragenden Eigenschaften. So ist diese nicht nur extrem widerstandsfähig und lange blühend, sondern sie verfügt auch über einen langen Stiel und grosse Blätter. Benannt hat er die neue Rosenart ganz unbescheiden nach seinem Nachnamen, Gohar.

Floribundarosen werden manchmal auch Polyantha-Hybride genannt und technisch gehören sie zu den Kulturrosen. Diese Rosenart geht auf den dänischen Rosenzüchter Svend Poulsen zurück und Asif Ali Gohar hat diese mit seiner Schöpfung auf ein neues Niveau gehievt.

Asif Ali Gohar, Jahrgang 1980, lebt mit seiner Frau und seinen zwei Söhnen in Lahore, Pakistan. Hier führt er auch eine Gärtnerei, welche er vor sieben Jahren von seinem Vater übernommen hat.

Schon früher hat Gohar Rosen gekreuzt, doch keine Schöpfung konnte es bislang mit der Gohar aufnehmen und so ist Ali besonders stolz auf diese Neu-Entwicklung.

Mobile Apps für KMU – sinnvoll oder ein Overkill?

Posted by on Jun 25, 2019 in Business |

Kleine und mittlere Unternehmen, kurz KMUs, sind in der Schweiz sowie in Deutschland und Österreich omnipräsent. Zwar sind multinationale Unternehmen grosse Arbeitgeber, jedoch sind KMU für die Wirtschaft absolut unerlässlich. KMUs florieren, weil sie stets den Spagat zwischen Einnahmen und Ausgaben, Investitionen und Mitarbeiterzahlen bewältigen müssen. Dabei sollten sie mit der neuesten Technologie Schritt halten und Produkte und Dienstleistungen anbieten, die nicht nur zeitgemäss sind, sondern Trends mitgestalten. Das ist eine grosse Herausforderung – insbesondere bei kleineren Werbebudgets.

KMUs brauchen Werbung

Hand aufs Herz – wie viele KMUs können Sie ohne nachzudenken aufzählen? Und warum kennen Sie sie? Die KMUs lebten einst ausschliesslich von Mundpropaganda. Das alleine reicht heute jedoch längst nicht mehr. Fernsehwerbung ist für KMUs meist zu teuer. Das Internet ist der Ort, der für KMU-Werbung prädestiniert ist. Eine eigene Seite bei diversen Social Media ist zwar ein netter Einstieg und besser als nichts. Es braucht jedoch vor allem eine informative, übersichtliche und zeitgemässe Homepage. Hier ist Ihnen das Team von Applie.li behilflich.

Im Internet müssen Ihre Produkte oder auch Dienstleistungen in bester Qualität beworben werden. Werbung muss den Betrachter erreichen und ansprechen. Ein qualitativ hochwertiger Webauftritt vermittelt dem Besucher, dass er auch mit herausragenden Produkten rechnen darf.

Was über Websites hinaus geht

Sie können ihre sozialen Kontakte mit Apps im Auge behalten und erweitern. Wenn Sie Bildmaterial für Ihre Social Media Seiten brauchen – Applie stellt Ihnen Apps zur Verfügung, mit denen Sie Bilder einfach bearbeiten, aufpolieren und veröffentlichen können. Wirtschaften Sie im Lehrbereich? Applie erstellt für Sie auch Apps, die lehrreich sind und Spass machen. Apropos Spass. Selbstverständlich können Sie auch Spiele für alle Altersgruppen erstellen lassen. Spiele sind eine hervorragende Möglichkeit gezielte Produktsparten zu bewerben.

Die Frage, ob KMU Apps brauchen, muss jeder CEO selbst beantworten. Wir wollen nur Perspektiven aufzählen und aufzeigen. Es mag Sparten geben, die mit wenig Werbung auskommen. Denken wir beispielsweise an Bestattungsinstitute oder Apotheken, deren Nachfrage meist lokal geregelt ist. Wenn sich die Konkurrenz in Grenzen hält, kann man auf Werbung und Apps im grösseren Stil verzichten. Je härter jedoch der Konkurrenzkampf, desto sinnvoller ist es, neue Wege zu beschreiten und den Kunden mit Apps, die zum Thema oder Produkt passen, zu beglücken. Und für Sie als Unternehmer sind Apps wie die oben genannten ohnehin eine Bereicherung.

Motorradfahren im Winter

Posted by on Okt 30, 2018 in Shopping |

In Mitteleuropa mit extrem kalten Temperaturen und Eis und Schnee auf den Strassen wagen sich nur wenige auf ein Motorrad im Winter. Wer im Winter Motorrad fahren will, flüchtet in ein südlicheres Klima, wie zum Beispiel auf Gran Canaria. Dort kann man Motorräder mieten und bei angenehmen Temperaturen auf hügeligen und kurvigen Strassen mit herrlichen Aussichten auf den Atlantischen Ozean eine Rundfahrt machen. Reiseveranstalter wie suncruise.ch bieten auch geführte Motorrad-Touren an mit BMW R 1200-Maschinen oder man kann die Insel auf eigene Faust erforschen.

Die meisten Leute denken natürlich nicht an Gran Canaria als Ziel für eine Motorrad Tour und wenn man es sich auf einer Landkarte ansieht, glaubt man, dass man an einem Tag um die Insel fahren könnte.

Dies ist theoretisch auch möglich, aber was man nicht in einem Tag machen kann, ist die weiten Bergketten, die spektakuläre Nordwestküste oder die unberührte Nordküste zu erkunden. Dabei ist es vielleicht besser, sich für eine geführte Tour zu entscheiden um die schönsten Ecken zu finden.

Bei einer geführten Motorrad-Tour ist normalerweise alles im Preis inbegriffen, und man muss keine grosse Kreditkartenkaution hinterlegen. Der Preis beinhaltet das Motorrad, Benzin, Versicherung, sogar Jacke, Handschuhe und Mittagessen. Alles ist vorgeplant und die Führer kennen sich auf Gran Canaria bestens aus.

Wenn man etwas abenteuerlicher ist, dann kann man ein Motorrad für den Tag oder auch eine Woche mieten. Man sollte sich jedoch genau über den Verleiher im Internet informieren. Ein zuverlässiges Motorrad ist wichtig, denn das Innere der Insel ist eine ländliche Region und weite Strecken führen durch wenig bewohnte Naturparkanlagen.

Mit dem Internet ist es einfach, einen Motorrad-Urlaub im Süden zu planen, denn es gibt viele unabhängige Webseiten für die Planung von einer Motorrad-Tour im Sommer wie auch im Winter. Vielleicht kann man auch einen Strandurlaub damit verbinden, wenn man im Januar oder Februar genug von Eis, Schnee oder Regen hat. Schöne Ferien!