Pages Menu
Categories Menu

Posted by on Okt 31, 2014 in Verschiedenes |

Sinn oder Unsinn der Dentalhygiene

Sinn oder Unsinn der Dentalhygiene

Share

Sie interessieren sich für Dentalhygiene, wissen aber nicht wirklich ob das Ganze auch wirklich Sinn macht? Das Thema Zahngesundheit wird immer wieder heiss diskutiert und nicht alle scheinen der gleichen Meinung zu sein. Doch wie sinnvoll ist eine Dentalhygiene wirklich und könnte man nicht doch auch darauf verzichten?

Grundsätzlich muss man sagen, dass Dentalhygiene nur Vorteile hat. Allerdings spielt hier auch die Häufigkeit eine entscheidende Rolle, denn auch in diesem Bereich gilt das altbewährte Sprichwort: Die Dosis macht das Gift. Wer sich also einmal im Jahr für eine professionelle Zahnreinigung entscheidet wird keine Probleme haben, doch wenn ein Patient alle zwei Monate eine solche Zahnreinigung durchführen lassen möchte, können auch Risiken und Nachteile ins Gewicht fallen.

Intensive Zahnreinigung hat zahlreiche Vorteile

Bei der Zahnreinigung geht es in erster Linie darum die Mundhöhlen von Bakterien zu befreien, die hier ihr Unheil treiben. Hier ist es wichtig, ausschliesslich fachlich geschultes und erfahrenes Personal mit diesen Arbeiten vertraut zu machen, denn die Arbeitsweise ist nicht ganz so trivial, wie es viele Patienten denken. Es wurde erwiesen, dass durch eine professionelle Dentalhygiene nicht nur die Optik verbessert wird, sondern auch die Risiken von Karien und Parodontose deutlich gesenkt werden.

Doch die Dentalhygiene hat nicht nur aus zahnärztlicher Sicht wesentliche Vorteile, sondern auch allgemeinmedizinisch spricht eine Menge für diese Behandlungen. Durch die Reduktion der Bakterien, die in den Mundhöhlen ihr Unheil anrichten, können auch die Risiken von Lungenerkrankungen, Diabetes, Herz- und Kreislauferkrankungen sowie Darmerkrankungen gesenkt werden.

Hohes Kariesrisiko? Dentalhygiene schafft Abhilfe!

Es gibt zahlreiche Patienten, bei denen das Kariesrisiko höher ist als bei anderen. Wer beispielsweise bemerkt, dass er häufig mit Zahnfleischbluten zu kämpfen hat, der sollte sich Rat bei seinem Zahnarzt einholen, denn es besteht eine grosse Chance, dass Karies das Hauptproblem darstellt. Durch die Dentalhygiene in Form einer professionellen Zahnreinigung kann auch hier Abhilfe geschafft werden. Die Zähne werden hierbei komplett gesäubert und sowohl Plaque als auch Zahnstein werden durch den behandelten Zahnarzt so entfernt, dass das Kariesrisiko deutlich absinkt.

Doch über eines muss man sich dennoch im Klaren sein: Die Dentalhygiene ist nur ein Teilaspekt der Zahngesundheit. Das Ganze bringt natürlich nicht viel, wenn man nach der Behandlung vermehrt zu gezuckerten Lebensmitteln greift oder sich die Zähne nicht regelmässig putzt. Nur wer auch ausserhalb des Behandlungszimmers die Gesundheit seiner Zähne ernst nimmt und regelmässig pflegt, wird von den positiven Aspekten der Dentalhygiene profitieren. Früh übt sich: Kinder ab dem 6. Lebensjahr können von der Dentalhygiene profitieren und somit bereits von Kindesalter mit den Problemen konfrontiert werden, die durch mangelhafte Zahnpflege entstehen können. Für mehr Informationen zu diesem Thema steht Ihnen das Team der Zahnarztpraxis ZahnCity in Zürich gerne zur Verfügung.

Share