Pages Menu
Rss
Categories Menu

Posted by on Jul 11, 2017 in Shopping |

Cystinol gegen Blasenentzündung

Cystinol gegen Blasenentzündung

Viele Frauen kennen das leider nur zu gut. Eine Blasenentzündung hat man sich schneller und leichter eingefangen als einem lieb ist. Sie wieder loszuwerden ist leider keine ganz so unkomplizierte Angelegenheit, zumal sich der Infekt ausbreiten und festsetzen kann. Wir bieten Hilfestellung im Umgang mit Blasenentzündungen und hoffen, Ihr Leiden zu verkürzen und zu lindern.

Eine Blasenentzündung kommt schneller als man denkt

Leider haben Frauen mit ihrer Anatomie, so schön und vollkommen Gottes Schöpfung auch ist, nicht immer das grosse Los gezogen. Nicht genug, dass Sie regelmässig und häufig unter ihrem Blutungszyklus leiden. Nein, sie sind auch noch anfällig für Harnwegsinfekte, Zystitis, Reizblase und ähnliches. Dabei können sie gar nichts dafür. Die Nähe des Scheideneingangs (und damit der Harnröhre) zum Darmausgang ist häufig Schuld daran, dass Bakterien aus dem Darm in die Scheide gelangen. Von hier aus können Sie in den Harnleiter und über kurz oder lang in die Blase oder gar Richtung Gebärmutterhals und Gebärmutter gelangen. Die Folge: Schmerzen, ein Brennen beim Wasserlassen, Krämpfe, eine Reizblase oder Blut im Urin bzw., wenn die Erreger „den anderen „Weg“ hin zur Gebärmutter wählen – hartnäckige Entzündungen im Bereich der Gebärmutter und der Eileiter, die auch zur Unfruchtbarkeit führen können. Deshalb – wenn Sie ein Brennen verspüren: Handeln Sie!

Cystinol für schnelle Hilfe

In akuten Fällen – und Harnwegsinfekte sind meist akut und werden rasch schlimmer – sollten Sie sofort handeln. Um „böser“ Bakterien Herr zu werden (Anm.: es gibt auch eine Menge guter Bakterien im Körper), bedarf es entweder Antibiotika oder eben natürlicher Stoffe, die Bakterien bekämpfen können. Ein Beispiel für die erfolgreiche Bekämpfung von Bakterien im Bereich der Harnwege bzw. der Harnblase ist neben besagter Antibiotika der Wirkstoff der Blätter der Bärentraube (lat.: Uvae ursi folium), die zu den Heidekrautgewächsen gehört. Bereits seit dem 13. Jahrhundert wird dieses Kraut zur Heilung von Harnwegsinfekten verwendet. Die Wirkung derselben und auch der Echten Goldrute ist inzwischen mehrfach wissenschaftlich medizinisch bewiesen worden. Cystinol vereint die Wirkstoffe der genannten Pflanzen, kommt also ohne Antibiotika aus und hilft auf natürlichem Wege, die Bakterien auszuspülen und die unangenehmen Symptome, wie Brennen beim Wasserlassen, Schmerzen im Unterleib oder eine Reizblase, schnell zu lindern. Ist der Infekt harmlos, bekommen Sie ihn mit Cystinol schnell in den Griff und können eine vollständige Heilung erwarten. Sollten die Symptome nicht besser werden, dürfte es sich um einen schwerwiegenderen Infekt handeln. Sie sollten deshalb lieber in allen Fällen begleitend zur Einnahme von Cystinol zum Arzt gehen. Doppelt hält bekanntlich besser.

Read More

Posted by on Jan 8, 2017 in Shopping |

Boxspringbett – Top oder Flop?

Boxspringbett – Top oder Flop?

Ein Boxspringbett setzt sich aus drei Elementen zusammen: dem Topper, der Matratze und der Unterbox. Voraussetzung für einen typischen Schlafkomfort des Boxspringbettes ist die gute Abstimmung der drei Elemente. Im folgenden Artikel werden Sie erfahren, wie ein Boxspringbett aufgebaut ist, welche Unterschiede es zu einem normalen Bett gibt und welche Vor- und Nachteile es hat.

Die Unterbox
Dies ist das Untergestell des Bettes und besteht aus einem stabilen Holzrahmen, in dem sich die Federung des Boxspringbettes befindet, wobei meistens Bonellfedern oder Tonnentaschenfedern eingesetzt werden, was in beiden Fällen eine gleichmässige Federung an allen Stellen des Bettes bietet. Ausserdem passt sich die Federung eines Boxspringbettes dem Körpergewicht an.

Die Matratze
Alle Betten benötigen eine Matratze, so auch das Boxspringbett. Die Matratze liegt auf der Unterbox und sollte aus einer Tonnentaschenfederung bestehen, denn dadurch kann die Matratze punktgenau unterstützen und den Körper abfedern. Ausserdem wird jeder Körperbereich individuell unterstützt.

Der Topper
Der Topper ist eine weitere, dünne Matratze, die auf der grossen Matratze liegt und für Gemütlichkeit sorgt. Der Topper schont auch die Matratze und stimmt den Liegekomfort auf die individuellen Bedürfnisse ab. Wenn man fester liegen will, sollte man einen Kaltschaum-Topper wählen, wohingegen ein Klimatex-Topper besser geeignet ist, wenn man etwas weicher liegen will.

Vor- und Nachteile
Alles im Leben hat seine Vor- und Nachteile, so auch das Boxspringbett. Zunächst werden die Vorteile genannt. Boxspringbetten sind relativ hoch, daher eignen sich diese hervorragend für Ältere und Menschen mit Rückenproblemen. Das Boxspringbett isoliert sehr gut die Wärme. Allerdings hat das Boxspringbett auch seine Nachteile. So ist es normalerweise relativ gross und kann deswegen nicht gut transportiert werden. Ausserdem benötigen Sie aufgrund des Bettumfangs eine entsprechende Standfläche und somit ein grosses Schlafzimmer. Boxspringbetten sind relativ schwer und somit bei Umzügen etwas sperrig. Trotzdem ist das Boxspringbett eine tolle Sache und wenn Sie ein neues Bett kaufen möchten, sollten Sie diese Bettenart in Ihre Überlegungen mit einbeziehen. Boxspringbett-Doppelbetten gibt es beispielsweise bei boxspring-welt.ch.

Read More

Posted by on Okt 31, 2016 in Shopping |

Worauf ist bei der Wahl eines Vakuumierers zu achten?

Worauf ist bei der Wahl eines Vakuumierers zu achten?

Kurz gesagt: Auf die Qualität. Ein gutes Gerät vakuumiert nicht einfach nur, es verschweisst überdies den Vakuumbeutel zuverlässig und das auch bei verschiedenen Beutelgrössen. Nun aber etwas mehr im Detail:

Vakuumieren – Verlängerung der Lebenszeit von Lebensmitteln

Einige von Ihnen werden sich fragen, wozu Vakuumieren überhaupt notwendig ist. Notwendig ist freilich übertrieben, also sagen wir lieber: nützlich. Wenn Sie Lebensmitteln die Luft entziehen, sie also einem Vakuum aussetzen, schaffen Sie eine bessere Atmosphäre für höhere Lebenszeiten. Der Grund ist ein recht einfacher. Bakterien und Pilze brauchen Sauerstoff um sich zu vermehren. Steht ihnen dieser nicht zur Verfügung, sterben sie entweder ab oder sie vermehren sich zumindest nicht weiter. Bilden die Schimmelpilze keine Sporen, so können sie sich auch nicht über weitere Lebensmittel ausbreiten. Selbstverständlich sind Lebensmittel wie etwa Tomaten oder Erdbeeren vor Sporenflug gefeit, wenn sie vakuumiert aufbewahrt werden. Es gibt aber noch mehr günstige Eigenschaften, die für das Vakuumieren sprechen.

Vakuumieren – mehr als nur Haltbarmachen

Nehmen wir an, Sie haben nicht immer die Zeit, alle Speisen mittags frisch zuzubereiten. Es ist schlicht zu langwierig, Gemüse zu waschen, schälen, zerhacken, nur um die perfekte Minestrone zu zaubern. Dann haben wir einen guten Tipp: Bereiten Sie das Gemüse bereits am Vorabend vor. Sie müssen die Suppe nicht fertig kochen, sodass das Gemüse über Nacht jede Konsistenz verliert und alles zu einem schrecklichen Brei verkommt. Im Gegenteil: Sie bereiten das frische Gemüse einfach vor, schweissen das komplette Gemüse in einen Vakuumbeutel ein und legen diesen in den Kühlschrank. Am nächsten Tag kümmern Sie sich nur noch um die Brühe, schneiden den Vakuumbeutel auf und lassen den Inhalt (das frische Gemüse) mitköcheln und servieren keine 10 Minuten später die fertige Suppe.

Zurück zum perfekten Vakuumierer

Der perfekte Vakuumierer bedient verschiedene Vakuumbeutel unterschiedlicher Grösse. Sie wollen schliesslich nicht immer ein halbes Schwein auf einmal vakuumieren, bloss weil die Beutel so unglaublich gross sind. Häufig sind es gerade die kleinen Portionen, die aufbewahrt werden wollen. Deshalb ist dies eine der wichtigsten Funktionen. Im Weiteren sollte er die Fähigkeit haben, gewissermassen die ganze Luft aus dem Beutel zu saugen. Die Saugfunktion ist also wichtig, damit die maximale Haltbarkeit der vakuumierten Ware gewährleistet ist. Am Ende muss der Beutel noch richtig verschlossen werden. Die Schweissnaht sollte also dick genug und die Schweisstemperatur hoch genug sein, dass die „Naht“ nicht unabsichtlich wieder aufgeht. Ansonsten war das Vakuumieren umsonst. Am besten lesen Sie diverse Bewertungen von Kunden und die Ergebnisse in Testportalen, um zu erfahren, wo Sie den besten Vakuumierer für das kleinste Geld bekommen. Dann profitieren Sie von den vielen Vorteilen, welche diese Technik bietet.

Read More

Posted by on Okt 31, 2016 in Verschiedenes |

Umziehen oder wegwerfen?

Umziehen oder wegwerfen?

Haben Sie von Bekannten schon einmal den Tipp bekommen, wenn es um die Entrümpelung des eigenen Kellers geht, einfach umzuziehen? Vermutlich haben Sie irritiert den Kopf geschüttelt und das Ganze nicht wirklich ernst genommen. Doch die Idee an sich ist nicht so blöd wie sie klingt.

Nehmen wir an, Sie haben sich beruflich weiterentwickelt. Das Studium ist endlich abgeschlossen. Die WG-Zeit ist damit langsam vorbei. Sie streben nach Veränderung und damit verbunden auch nach Eigentum. Es ist nicht jedermanns Sache, mit 30 noch in einer Junggesellen-WG zu wohnen. Vor allem die Freundin oder der Freund wird nicht gerade begeistert sein, dass es keine Privatsphäre gibt. Deshalb muss eine neue Immobilie her. Im Idealfall sind das eigene vier Wände.

Wer in der WG nur ein Zimmer bewohnt hat, das Bad, die Küche und das Wohnzimmer mitbenützt hat, weiss, dass überall dort auch eigene Habseligkeiten herum liegen und stehen. Diese fallen nicht gross auf, aber sie sind da. Und sie wollen natürlich mit ins neue Eigenheim. Deshalb gehört alles zusammengekramt und ordentlich in Kisten verpackt, damit es dann beim Umzug schnell und platzsparend verladen und abtransportiert ist. Wenn Sie beim Zusammensuchen aller Dinge sind, merken Sie, wieviel Zeug sich im Laufe der Jahre angesammelt hat. Statt der erhofften 10 Umzugskartons brauchen Sie mindestens doppelt so viele. Viel Krimskrams bedarf einer Sonderbehandlung und besonders viel Platz und passt gar nicht in eine Schachtel. Was nun?

Jetzt kommt die Weisheit jenes Mitmenschen ins Spiel, den wir eingangs erwähnt haben. Vielleicht übersiedelt man wirklich nur das, was man auch wirklich braucht. Alles, was man nicht braucht, entsorgt man. Das Gute daran ist: Sie haben sich viel Krimskrams entledigt, der seit Jahren vor sich hin gestaubt ist – die neue Wohnung wird automatisch besser aufgeräumt sein als es die alte je war. Und überhaupt werden Sie viel mehr Platz haben weil der ganze unnötige Mist endlich weg ist. Das schlechte daran: Alle Erinnerungen, die mit den entsorgten Habseligkeiten verschwunden sind, sind unwiederbringlich weg. Will man so viel Hab und Gut wirklich einfach so vernichten?

Wenn Sie Bedenkzeit brauchen, könnten Sie die Dinge, die Sie nicht sofort im neuen Heim brauchen, einfach beim Umzugsunternehmen einlagern. Wagner-Movers.ch bietet diesen Service beispielsweise an – um nur einen Schweizer Umzugsprofi zu erwähnen mit diesem Angebotsbereich. Lagern Sie alles das ein, was Sie mit Erinnerungen verbinden, alles, wovon Sie sich nicht einfach so lösen können. Haben Sie im neuen Heim genügend Platz, holen Sie die Kisten einfach nach. Vermissen Sie die Dinge nicht, können Sie sie immer noch entsorgen.

Manchmal hilft ein Umzug also tatsächlich beim Entrümpeln.

Read More

Posted by on Jul 30, 2016 in Shopping |

Mit dem Camper durch Kanada

Mit dem Camper durch Kanada

Wenn Sie auf diesen Artikel gestossen sind, ist das kein Zufall. Sie interessieren sich für einen Kanada-Urlaub oder einen Urlaub mit einem Camper. Kombinieren Sie beides und Sie erleben eine unvergleichliche Reise.

Kanada – grüne Oase, weites Land

Kanada ist ein Fleck auf der Erde, den Gott besonders zu mögen scheint. Hier gibt es Natur pur, riesige Seen in Hülle und Fülle, nebelverhangene Wälder, atemberaubende Wasserfälle, Sümpfe und an den Küsten endlos lange Strände aller Art. Und bei all diesen Naturschönheiten gibt es zudem modernste Top-Metropolen und natürlich auch paradiesische Kleindörfer. Alles zusammen fügt sich zu einem vielseitigen Land – Kanada. Alles auf einmal zu entdecken, gelingt wohl kaum. Sollten Sie eine Hotelreise buchen, haben Sie hierfür die allerschlechtesten Chancen. Ausgehend von einem Hotel können Sie maximal eine der Metropolen wie Toronto oder Vancouver oder Montreal erkunden. Selbst wenn Sie mit einem Mietauto losziehen, werden Sie es schwer haben, weil Sie immer darauf achten müssen die nächste Herberge zu erreichen. Bei den irren Distanzen, die man in Kanada überwinden kann, ist das eine echte Herausforderung, zumal es so viel Schönes zu bestaunen gibt. Hätten Sie nicht auch Wehmut, wenn Sie 500 Meilen vor sich hätten, um zum nächsten Zwischenstopp zu gelangen und dabei wüssten, dass Sie keine Zeit für die paradiesischen Eindrücke, die die Umgebung säumen, haben? Schade um die Zeit. Hätten Sie doch besser ein mobiles Heim mitgenommen!

Ein Camper schafft Flexibilität und Gelassenheit

Mit dem Camper verfolgen Sie Ihre Reiseroute in aller Ruhe. Lassen Sie sich einfach treiben und verweilen Sie immer dort länger, wo Sie es möchten. Sie haben keinen Grund zur nächsten Herberge zu hetzen. Sie brauchen keine Hotels / Motels suchen und reservieren. Sie haben Ihr „Eigenheim“ auf Rädern immer mit dabei. Der Camper erweist sich hier als ideales Vehikel. So sieht Urlaub aus: Lassen Sie sich von den Eindrücken treiben!

Einen Camper mieten

Mieten Sie Ihren Camper von zuhause aus. Dann haben Sie vor Ort keine Probleme. World-Wide-Wheels.com ist ein Anbieter, der weltweit mobile Heime vermietet und sich hinsichtlich Ort und Mietdauer äusserst flexibel zeigt. Hier finden Sie die perfekte Lösung für einen Kanada-Urlaub der besonderen Art. Sie werden entspannt reisen wie noch nie zuvor. Versuchen Sie es – Sie können dabei nur gewinnen…

Read More