Pages Menu
Categories Menu

Posted by on Okt 30, 2018 in Shopping |

Motorradfahren im Winter

Motorradfahren im Winter

Share

In Mitteleuropa mit extrem kalten Temperaturen und Eis und Schnee auf den Strassen wagen sich nur wenige auf ein Motorrad im Winter. Wer im Winter Motorrad fahren will, flüchtet in ein südlicheres Klima, wie zum Beispiel auf Gran Canaria. Dort kann man Motorräder mieten und bei angenehmen Temperaturen auf hügeligen und kurvigen Strassen mit herrlichen Aussichten auf den Atlantischen Ozean eine Rundfahrt machen. Reiseveranstalter wie suncruise.ch bieten auch geführte Motorrad-Touren an mit BMW R 1200-Maschinen oder man kann die Insel auf eigene Faust erforschen.

Die meisten Leute denken natürlich nicht an Gran Canaria als Ziel für eine Motorrad Tour und wenn man es sich auf einer Landkarte ansieht, glaubt man, dass man an einem Tag um die Insel fahren könnte.

Dies ist theoretisch auch möglich, aber was man nicht in einem Tag machen kann, ist die weiten Bergketten, die spektakuläre Nordwestküste oder die unberührte Nordküste zu erkunden. Dabei ist es vielleicht besser, sich für eine geführte Tour zu entscheiden um die schönsten Ecken zu finden.

Bei einer geführten Motorrad-Tour ist normalerweise alles im Preis inbegriffen, und man muss keine grosse Kreditkartenkaution hinterlegen. Der Preis beinhaltet das Motorrad, Benzin, Versicherung, sogar Jacke, Handschuhe und Mittagessen. Alles ist vorgeplant und die Führer kennen sich auf Gran Canaria bestens aus.

Wenn man etwas abenteuerlicher ist, dann kann man ein Motorrad für den Tag oder auch eine Woche mieten. Man sollte sich jedoch genau über den Verleiher im Internet informieren. Ein zuverlässiges Motorrad ist wichtig, denn das Innere der Insel ist eine ländliche Region und weite Strecken führen durch wenig bewohnte Naturparkanlagen.

Mit dem Internet ist es einfach, einen Motorrad-Urlaub im Süden zu planen, denn es gibt viele unabhängige Webseiten für die Planung von einer Motorrad-Tour im Sommer wie auch im Winter. Vielleicht kann man auch einen Strandurlaub damit verbinden, wenn man im Januar oder Februar genug von Eis, Schnee oder Regen hat. Schöne Ferien!

Share