Pages Menu
Categories Menu

Posted by on Jul 23, 2020 in Business |

Der Weg zum Traumjob

Der Weg zum Traumjob

Share

Wir verbringen viel Zeit bei der Arbeit. Sehr viel Zeit sogar. Bei einer 100%-Stelle beläuft sich das Stundenpensum in der Schweiz auf 40-45 Stunden pro Woche. Wenn man jetzt noch die Zeit vom und zum Arbeitsplatz dazu nimmt, sowie die Mittagspause, in der man oftmals auch nicht wirklich tun und lassen kann was man möchte und mit Arbeitskollegen zusammen ist, so kommt man problemlos auf 50-60 Stunden pro Woche.

Das ist viel Lebenszeit, die positiv verbracht werden will. Die persönliche Lebenszufriedenheit hängt darum in nicht unbedeutender Weise mit der Job-Zufriedenheit zusammen.

Was können Sie tun für mehr Zufriedenheit bei der Arbeit?

Diese Frage ist eigentlich leicht zu beantworten: Sorgen Sie dafür, dass der Job Sie glücklich macht. Naturgemäss definiert sich Job-Zufriedenheit jedoch nicht für jeden gleich, denn schliesslich sind wir Menschen unterschiedlich und haben unterschiedliche Neigungen. Während der eine lieber eine ruhige Kugel schiebt, benötigt der andere etwas Hektik und Stress um auf Touren zu kommen. Während der eine lieber den ganzen Tag vor dem PC sitzt, möchte der andere lieber in der Natur arbeiten. Machen Sie sich also bewusst, wie Ihre Arbeitsstelle beschaffen sein sollte. Am besten tun Sie dies schriftlich und notieren sich alle Eckpunkte Ihres Traumjobs.

Achten Sie dabei gleichermassen auf intrinsische und extrinsische Faktoren. Intrinsische Faktoren liegen dabei in der Arbeit selber, also die Jobinhalte, der Arbeitsort, die Kollegen usw. Extrinsische Faktoren der Jobzufriedenheit sind jedoch ebenfalls wichtig und betreffen beispielsweise die Entlohnung, die Jobsicherheit oder das Ansehen einer Position. Was ist Ihnen wichtig?

Wenn Sie diese Punkte für sich geklärt haben, machen Sie sich Gedanken dazu, wie ein solcher Job ausschaut und wer diesen anbieten könnte. Wenn Sie mögliche Arbeitgeber gefunden haben, empfiehlt es sich deren Internetseiten zu besuchen, um zu sehen ob diese Firmen aktuell gerade eine entsprechende Vakanz haben. Ist dies nicht der Fall, können Sie auch anrufen und nachfragen ob es eventuell Positionen gibt, welche noch nicht ausgeschrieben wurden. Alternativ können Sie auch Blindbewerbungen an Ihre Wunscharbeitgeber senden. Oftmals führt dieser Weg zum Erfolg, da die Anzahl Bewerber geringer ist wie wenn die Position im Internet ausgeschrieben ist. Ausserdem zeugen Blindbewerbungen von einem grossen Interesse seitens des Bewerbers und Unternehmen wünschen sich nichts mehr als motivierte Mitarbeitende.

Eine andere Möglichkeit die Traumstelle zu finden besteht darin, Internet-Stellenbörsen wie diese zu durchforsten und sich dann auf für Sie interessante Stellen zu bewerben. Jobportale machen Ihnen die Suche denkbar einfach, sind sie doch üblicherweise in Kategorien gruppiert, so dass Sie in Frage kommende Stellen schnell finden können.

Share